Onkel Sigis Bruderhahn

Onkel Siggis Brathaehnchen

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bruderhahn( ca. 1,2 kg)
  • Salz, Pfeffer
  • 500ml Hühnerfond (siehe Rezept)
  • 1 große Möhre
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Paprika edelsüß oder nach Belieben Rosenpaprika
  • 1 EL weiche Butter oder Butterschmalz
  • 1 TL Weizenmehl

Ofen mit dem Bräter (ca. 1 cm mit Hühnerfond bedeckt) auf 200 Grad vorheizen. Hahn salzen, pfeffern, in heißen Bräter legen (zuerst mit der Brust nach unten). Die Hitze auf ca. 150 Grad reduzieren. Hahn 1 Stunde garen, dabei ab und zu etwas Hühnerfond hinzugeben. Möhre schälen, der Länge nach in schräge Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Hahn wenden, dabei Möhrenscheiben und Knoblauch zufügen. 30 Minuten im Ofen garen. Butter mit Paprika und Mehl zu einer streichfähigen Paste verrühren. Hahn kurz aus dem Ofen nehmen und mit Pinsel rundum mit der Paste besteichen. Nach weiteren etwa 15 bis 20 Minuten im Ofen herausnehmen.Der herausgetretene Saft im Bräter ergibt übrigens auch eine gute Sauce.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (plus 1 ¾ Std. Bratzeit)

Henne, Hahn und Ei gehören zusammen. Deshalb kommt auch der Bruderhahn auf den Tisch. Denn männliche Küken werden bei uns aufgezogen. Das bedeutet praktisch zwei Bruderhähne pro Familie und Jahr.

Festliche Rezepte unter www.bruderhahn.de und oekotierzucht.de. Schlank & lecker – Bruderhähne haben etwas weniger auf den Rippen als herkömmliche Masthähne, schmecken aber hervorragend! Genießen Sie ohne Reue. Für echtes Tierwohl.

Bruderhahn-Logo  OTZ_Siegel

Merken