Als Geflügelhalter und Landwirt können Sie ÖTZ-Tiere bereits jetzt in Ihre Herden integrieren oder als separate Gruppe auf Ihrem Betrieb halten. Beteiligen Sie sich an der Datenaufnahme und dem Erfahrungsaustausch, informieren Sie Verbraucher über die Initiative.

Die ÖTZ hat verschiedene staatliche und institutionelle Fördermittel beantragt und teilweise bereits bewilligt bekommen.

Die zweite finanzielle Säule: Spenden von Verbrauchern und Unterstützern aus der Branche sind eine wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung des Projekts.