FORSCHUNG

ZÜCHTUNG UND TIERBETREUUNG

Die ÖTZ betreibt ihre Züchtungsarbeit seit 2015 in Ställen auf dem Bioland-Betrieb der Familie Bodden in Goch . Die Zuchttiere werden von einem Team aus festangestellten Mitarbeitern und Hilfskräften betreut. Einzeltierdaten werden über die tägliche Handfallnest-Kontrolle erhoben.

GENETIK UND TIERBEURTEILUNG

Im Bereich Tiergenetik und Zuchttierbeurteilung arbeiten wir eng mit unseren freien Beraterinnen Dr. Birgit Zumbach und Dr. Christiane Keppler zusammen. Die Tierbeurteilungen finden auf Grundlage des MTools statt.

PRÜFUNG DER ÖTZ-TIERE IN PRAXIS & WISSENSCHAFT

Die Tiere der ÖTZ werden regelmäßig bundesweit in Forschungsvorhaben geprüft. Dies ermöglicht uns einen intensiven Einblick in das Leistungspotential unserer Tiere unter dem Einfluss verschiedener Betriebsgrößen, Haltungsmodelle und wissenschaftlich begleiteten Fragestellungen. Rückmeldungen aus der Praxis sind jederzeit willkommen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Forschungsberichte zu unseren Tieren lassen wir Ihnen gerne zukommen oder stellen diese im Rahmen von Tagungen vor.

Kontakt: info@oekotierzucht.de

TIERGESUNDHEIT

Der Geflügelgesundheitsdienst der Justus-Liebig-Universität in Gießen betreut die Zuchttiere über den ganzen Zeitraum ihrer Haltung. So werden alle wesentlichen und für die Züchtung relevanten Fragestellungen zeitnah untersucht.

FACHFORUM FÜR ÖKOLOGISCHE TIERZUCHT

Der ÖTZ-Beirat besteht aus Personen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Praxis. Er tagt einmal im Jahr im Oktober. Interessiert können sich als Gast hierfür anmelden.

Kontakt: info@oekotierzucht.de