1 CENT PRO EI FÜR DIE ÖKOZUCHT!

Das Zweinutzungshuhn macht Sinn. Kein Kükentöten mehr.

AUF DEM WEG ZUM ÖKO-HUHN VON MORGEN
Viele Landwirte in der Bio-Bewegung und Verbraucher empfinden Massenzucht in Einzelkäfigen und Kükentöten als weder akzeptabel noch zukunftsfähig.
Die Gesellschaft ruft nach echten Werten – sie fordert uns alle auf, würdevoll mit Tieren umzugehen.
Die Initiative von Bioland und Demeter, die Ökologische Tierzucht gGmbH, baut eine solche alternative Züchtung auf. Machen Sie mit!

Mehr Tierwohl und Qualität von Anfang an:

  • Gegen Abhängigkeit von industriellen Zuchtstrukturen und das unerträgliche Kükentöten
  • Für würdevolle Bedingungen für Zuchttiere
  • Für die Züchtung eines Zweinutzungshuhns
  • Für die Balance von Zucht auf Leistung und natürliche Lebensbedingungen für Huhn & Hahn

otz_siegel_1centIHRE UNTERSTÜTZUNG – NUR 1 CENT PRO EI!
Wenn jeder nur 1 Cent pro Ei mehr zahlt , finanziert sich die ökologische Geflügelzüchtung über die nächsten Jahre!
Die Öko-Geflügelzüchtung hat klare Ziele: Das Öko-Huhn von morgen ist an Haltungs- und Fütterungsbedingungen der ökologischen Landwirtschaft besser angepasst als die hochleistenden Hennen von heute. Im besten Fall werden mit einem Tiertyp beide Produktionsrichtungen (Eier und Fleisch = Zweinutzung) erreicht und so das Kükentöten beendet.

Unterstützen Sie und kaufen Eier im Naturkostfachhandel, die an der Aktion teilnehmen!

Merken

Merken