ZWEINUTZUNGSHUHN

DAS ZWEINUTZUNGSHUHN DER ÖTZ

Wir nennen das Zweinutzungshuhn das Ökohuhn mit Zukunft. Immer mehr Landwirt:innen und Konsument:innen wünschen sich Alternativen zu den industrialisierten Hochleistungstieren, bei denen Tiere entweder auf hohe Legeleistung oder auf schnellen, starke Mästung gezüchtet werden. Dies geht zulasten des Tierwohls und ist mit dem Töten von männlichen Küken der Legelinie verbunden.

Das Zweinutzungshuhn kann beides

Die Ökologische Tierzucht gGmbH züchtet seit 2015 erfolgreich Linien, die von Bresse Gauloises, White Rock und New Hampshire stammen. Die Zweinutzungstiere der Ökologischen Tierzucht gGmbH werden speziell für die Ansprüche von Ökobetrieben gezüchtet. Die Zuchttiere werden mit 100% ökologischem Futter gefüttert. Außerdem werden sie in einer Herde und nicht (wie in der konventionellen Zucht üblich) in Einzelkäfigen gehalten. Die Eignung der Tiere für die weitere Zucht wird durch Fallnester überprüft. So können die Eier den einzelnen Tieren zugeordnet werden, die sich sonst frei in einer Gruppe bewegen. Die Tiere werden nur gemischtgeschlechtlich abgegeben, für jede Henne muss auch ein Hahn großgezogen werden.

Die Zweinutzungshühner erzielen bereits sehr gute Ergebnisse, die gut vermarktbar sind. Hier können Sie unseren aktuellen Info-Katalog mit einer Übersicht zu den Leistungen unserer Rassen und weiteren Informationen downloaden. Oder per Email (info(at)oekotierzucht.de) bestellen.

Katalog Zweinutzungshuhn

Katalog Zweinutzungshuhn

ÖKO-ZERTIFIKAT

ERZEUGER UND SCHLACHTBETRIEBE

…finden Sie hier.

Für Landwirte die ÖTZ Tiere halten: Austauschplattform auf Facebook beitreten

Fragen & Antworten

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER ZWEINUTZUNGSHUHN

Bruteier bestellen

Küken und Jungtiere bestellen

ÖTZ Beratung: Pauline Seyler, Telefon 01516 2559188, pauline.seyler@oekotierzucht.de

Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

Ökozüchtung von zentraler Bedeutung für Weiterentwicklung des Ökolandbaus

Ökozüchtung von zentraler Bedeutung für Weiterentwicklung des Ökolandbaus

Die LfL stellte die Ökozüchtung in den Mittelpunkt ihrer diesjährigen Jahrestagung. Forschende der LfL und Partnerorganisationen berichteten von ihren Projekten und Konzepten, wie ökologische Pflanzenzüchtung und Tierzucht gelingen kann. Was leisten Öko-Zuchtprogramme und welchen Herausforderungen muss sich die Ökozüchtung aktuell stellen

Ressourcenschonende Fütterung von Zweinutzungshühnern

Ressourcenschonende Fütterung von Zweinutzungshühnern

Das Forschungsprojekt hat die Fütterung von Zweinutzungshühnern im Fokus und untersucht alternative Proteinquellen für den Praxiseinsatz. Die ÖTZ ist Teil des Konsortiums, das in dem Projekt „sLowFeedChickIns – Optimierte Nährstoffversorgung von Zweinutzungshühnern – Angepasste Rationen, alternative Proteinquellen, Auswirkungen und Anpassungsmöglichkeiten“ neue Wege aufzeigen will, wie die Haltung von Zweinutzungshühnern im Hinblick auf regionale Rohwarenbeschaffung, reduzierte Humanernährungskonkurrenz und Herkunft der Proteinkomponenten optimiert werden kann.