SCHULUNGEN

DAS SCHULUNGSANGEBOT FÜR DEN HANDEL

Produkte von Bruderhähnen und Zweinutzungshühnern in der Vermarktung

als Alternativen zum Kükentöten sind das Zweinutzungshuhn und der Bruderhahn derzeit in aller Munde. In der Vermarktung nehmen sie aber leider erst einen kleinen Nischenplatz ein. Der Absatz der Hähne und Suppenhühner bleibt bisher weit hinter dem der Eier zurück. Für die Trendwende zu einer ökologischen Geflügelwirtschaft ist es allerdings von zentraler Bedeutung, dass Eier und Fleisch wieder zusammen gedacht und entsprechend ausgewogen vermarktet werden.

Schulung Verbraucherkommunikation

Einen Schlüssel für diese Trendwende sehen wir in der Verbraucherkommunikation durch die Mitarbeiter im Naturkosthandel. Da ein so emotionales Thema desto besser an die Verbraucher vermittelt werden kann, je mehr sich die Mitarbeiter selbst fachlich und emotional mit dem Thema verbunden haben, bietet die ÖTZ in Zusammenarbeit mit Lebendige Seminare und dem Bildungsnetzwerk Naturkost (BINAKO) Schulungen für den Groß- und Einzelhandel sowie Direktvermarkter an.
Veranstaltungen für Verbraucher sind ebenfalls möglich.

Aktuell

Über BINAKO können Sie sich für das Webinar „Eier genießen mit guten Gewissen und (wirklich) ohne Kükentöten?“ anmelden. Das Webinar wird am 16. Juni wiederholt.

Individuelles Angebot

Wenden Sie sich gerne für ein individuelles Angebot für eine Online- oder Präsenzveranstaltung direkt an Olaf Schädlich: www.lebendige-seminare.com/Seminarangebot