Geschlechtsbestimmung im Ei muss nicht sein!

Geschlechtsbestimmung im Ei muss nicht sein!

Nach dem Gerichtsurteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. Juni 2019 dürfen vorerst weiterhin männliche Küken getötet werden, nur weil sie keine Eier legen und schlecht Fleisch ansetzen. Inga Günther, Geschäftsführerin der Ökologischen Tierzucht gGmbH (ÖTZ) appelliert, dabei auf echte und ganzheitliche Alternativen zu setzen – und spricht sich gegen die In-Ovo-Selektion aus.

BIOFACH 2019: Neues Siegel für ökologische Tierzucht

BIOFACH 2019: Neues Siegel für ökologische Tierzucht

Auf der BIOFACH in Nürnberg (12.–16. Februar 2019) präsentiert die Ökologische Tierzucht gGmbH (ÖTZ) ihre Arbeit und freut sich auf viele spannende Gespräche. Am ÖTZ-Stand im Foyer können Interessierte das neue Siegel „Aus Ökologischer Tierzucht“ für die Vermarktung von ÖTZ-Produkten im Naturkostfachhandel kennenlernen.

Neues Siegel für Produkte aus Ökologischer Tierzucht

Neues Siegel für Produkte aus Ökologischer Tierzucht

Mit dem neuen Siegel „Aus Ökologischer Tierzucht“ sind Eier und Fleisch aus der Ökologischen Tierzucht (ÖTZ) auf einen Blick erkennbar. Sie stehen für 100% Bio von Anfang an, eine ökologische Tierzucht in Bauernhand und dafür, dass die Bruderhähne leben dürfen.

Aufwind für das Ökohuhn der Zukunft

Aufwind für das Ökohuhn der Zukunft

Demeter-Delegierte haben sich gegen In-Ovo Geschlechtsbestimmung und Vernichtung männlicher Küken im Ei ausgesprochen. Die Demeter-Delegiertenversammlung hat beschlossen, dass In-Ovo Geschlechts-bestimmung und die nachfolgende Vernichtung der...

Zum Festtag ein Bruderhahn-Braten

Zum Festtag ein Bruderhahn-Braten

Fakt ist: Damit der Bruderhahn leben kann, muss er gegessen werden. Ein Bruderhahn-Braten ist nicht nur lecker, sondern eignet sich hervorragend für bewussten Fleischkonsum ohne Reue. Ein perfektes Gericht für die Weihnachtstage!