Ressourcenschonende Fütterung von Zweinutzungshühnern

Ressourcenschonende Fütterung von Zweinutzungshühnern

Das Forschungsprojekt hat die Fütterung von Zweinutzungshühnern im Fokus und untersucht alternative Proteinquellen für den Praxiseinsatz. Die ÖTZ ist Teil des Konsortiums, das in dem Projekt „sLowFeedChickIns – Optimierte Nährstoffversorgung von Zweinutzungshühnern – Angepasste Rationen, alternative Proteinquellen, Auswirkungen und Anpassungsmöglichkeiten“ neue Wege aufzeigen will, wie die Haltung von Zweinutzungshühnern im Hinblick auf regionale Rohwarenbeschaffung, reduzierte Humanernährungskonkurrenz und Herkunft der Proteinkomponenten optimiert werden kann.